Viki Kitzig über Healing Architecture bei Jung Lectures

Relax Hotel Austria

Zum Thema „Hospitality“ fand am 04.06.2020 das zweite diesjährige Architekturgespräch, präsentiert von Jung, statt. Das Unternehmen Jung ist ein international etablierter Premiumanbieter moderner Gebäudetechnik. Mehrmals im Jahr organisiert das Unternehmen „Architekturgespräche“, in denen sich Fachkollegen zusammenfinden, um über aktuelle Trends und Innovationen rund ums Themenfeld der Architektur in den Austausch zu treten.

Via Online-Meeting stellten Viki Kitzig (COO von Kitzig Interior Design GmbH) und Hadi Teherani (Gründer von BRT Architekten Bothe Richter Teherani in Hamburg und Hadi Teherani AG) ihre aktuellen Architektur-Projekte vor.

Gesundheit ist das Synonym für ein gutes Leben. Dieser Leitgedanke prägt mittlerweile nahezu alle Bereiche der Architektur und Innenarchitektur. Viki Kitzig veranschaulicht an ausgewählten Projekten, wie sich diese Leitidee konkret in der Umsetzung von Restaurants, Kliniken, Bürogebäuden, sowie Wellness- und SPA Einrichtungen wiederfindet. „Zurzeit planen wir einige Unternehmensgebäude um. Der steigende Bedarf spezieller Flächen, die für Mitarbeiter zur Verfügung stehen sollen, erfordert kreative Ideen. Es geht darum, räumliche Möglichkeiten zu schaffen, die auf die Gesundheit von Mitarbeitern Rücksicht nehmen. Sowohl Sporträumen, als auch Räume für die Gesundheitsvorsorge mit regelmäßigen Untersuchungs- und Beratungsmöglichkeiten sind gefragt.“ (Viki Kitzig)

Hier geht es zum Talk.