Erika-Boutiquehotel-1

Erika-Boutiquehotel-2

Erika-Boutiquehotel-3

Erika-Boutiquehotel-4

Erika-Boutiquehotel-5

Erika-Boutiquehotel-6-2

„CHIC, CHARMANT UND COSY“

Erika Boutiquehotel, Kitzbühel
Kitzig Design Studios, Lippstadt

1897 erbaut, zählt das Gartenhotel Erika zu den traditionsreichsten und bekanntesten Häusern in Kitzbühel. Hinter der charmanten Jugendstilfassade hat seit April 2021 das Hotel sein plüschiges Interieur gegen das Gewand eines stylishes Boutiquehotel getauscht. Mit der Frischekur wollen die Eigentümerfamilie Tönnies und der Betreiber, die arcona HOTELS & RESORTS, einem zeitgemäßen und trendigem Lifestyle Raum geben und sich optimal auf den künftigen Ganzjahresbetrieb in Kitzbühel einstellen.


null
INFO

„Wir geben unserem Juwel neuen Schliff und bekennen uns zum Zeitgeist. Auch als Boutiquehotel wird sich ‚die Erika‘ vertraut anfühlen und ein Ort der Begegnung für Einheimische und Urlauber sein“, versichert Christiane Winter-Thumann, Director Communication von arcona. „Chic, charmant, charismatisch und cosy präsentiert sich das neue Boutiquehotel“, ergänzt sie.

STILVOLLES INTERIEUR

Für die Neugestaltung des Interieurs konnte der preisgekrönte Interior Designer Olaf Kitzig von Kitzig Design Studios gewonnen werden. Die Grunderneuerung brachte behutsam den architektonischen Gründerstil des traditionsreichen Hotels wieder hervor. Alle 55 Zimmer und Suiten des Hotels wurden renoviert, Restaurant, Lounge und Bar erhielten eine neue Positionierung und hochwertige Innengestaltung. Dabei wurden klassische Materialien, wie Samtstoffe, marmorierte Teppichböden und Parkett, in das Interieur des Hotels liebevoll integriert. Herzstück des Erika Boutiquehotel ist das Greenhouse, das sich direkt an die Lobby anschließt. Die stilvolle Greenhouse Bar und Lounge lädt tagsüber dazu ein, das Kitzbüheler Bergpanorama direkt vom Wintergarten aus zu genießen. Abends lässt es sich an der Bar mit Wein und Drinks perfekt entspannen. In der Lobby sowie in den öffentlichen Bereichen erzeugen dunkle Töne einen stimmungsvollen und warmen Kontrast zu den kühlen Farben der Berg- und Schneelandschaft. Stil, Eleganz und Komfort bilden auch in den Zimmern und Suiten eine perfekte Synthese. Dabei liegt der Fokus auf der Vereinigung von Natur und Ursprünglichkeit – Attribute, die auf die Wurzeln des Hotels zurückgehen und die dem Erika eine besondere Herzensangelegenheit darstellen. Dabei setzen die Innenarchitekten auf die Farben Bordeaux, Anthrazit, Greige und Grün. „Wir schaffen in den einzelnen Hotelbereichen Aha-Erlebnisse. Das Design-Konzept greift ineinander und wandelt sich immer wieder,“ erläutert Olaf Kitzig. Mit Möbeln und Accessoires werden individuelle und authentische Highlights gesetzt. Auch die Altbaufassade erstrahlt in neuen Farben.

RESTAURANT RIKS

Geht es an den großen Genuss, an die Hauptund Festmahlzeiten, so geht es ins Hotelrestaurant RIKS. Die Karte hier ist so wandelbar und facettenreich wie der Ort. Im Sommer geöffnet, transparent, leicht und luftig. Im Winter magisch, warm, und behaglich. Die Küche ist dabei saisonal und frisch und bietet selbst verwöhntesten Gaumen, auch denen von Veganern oder Vegetarieren, immer wieder neue Sensationen. Ein Schwergewicht liegt auf der Tiroler Küche, die nach einem langen Tag in den Bergen glücklich und zufrieden macht.

LOUNGE ALS LEBENSGEFÜHL

Das Greenhouse ist ein Ort, an dem man zwanglose Stunden in stilvoller Umgebung verbringt und wo der Barkeeper die Klassiker und die neuesten Kreationen köstlicher Drinks ebenso gut kennt wie die Gäste. In der bequemen Lounge und zu vorgerückter Stunde mehr noch direkt an der Bar verbringen Locals und Gäste angeregte Abende miteinander, teilen Anekdoten und Heldengeschichten und schließen manchmal gar Freundschaften fürs Leben.

„KITZ“ – AN 365 TAGEN IM JAHR

Im Herzen der legendären Sportstadt Kitzbühel gelegen, überzeugt das Erika Boutiquehotel die Gäste seit mehr als 100 Jahren mit seiner charmanten Architektur, seiner Behaglichkeit und Intimität, der alpinen Tradition und der urbanen Eleganz. Der wunderschöne Garten mit altem Baumbestand wurde im Rahmen der Renovierung auch mehr in den Fokus gerückt und wird mit großzügiger, bewirtschafteter Außenterrasse und einem Schwimmteich gerade im Sommer eine Oase der Ruhe und Erholung für die Gäste sein. Im Winter punktet das Haus mit seiner Gehentfernung zum Skigebiet am Hahnenkamm. Outdoor-Sportler und trendbewusste Genießer finden in „Kitz“ das ganze Jahr über ein vielseitiges Freizeitangebot.

SERVUS IN KITZBICHI

Am Fuße von Hahnenkamm und Kitzbühler Horn liegt vom grandiosen Bergpanorama eingefasst wie ein Juwel Kitzbühel. Als Austragungsort des berühmtesten Skispektakels der Welt ist die kleine Stadt mit dem großen Namen Inbegriff eleganten Wintersportvergnügens. Dabei ist Kitzbühel viel mehr als der Mythos Streif oder die Attraktivität des einmaligen Skigebietes mit seinen 53 Seilbahn- und Liftanlagen, 170 atemberaubenden Pistenkilometern und etlichen präparierten Loipen. Winters wie sommers erwartet die Gäste eine ganz besondere Melange aus Natur, Kultur, Geschichte und Moderne: Die wunderschön erhaltene Altststadt, die vom Glanz des Silber- und Erzbergbaus kündet, lädt zu einer ausgedehnten Entdeckungstour ein. Aktive Urlauber wandern entlang uralter Handelsrouten zu keltischen Kraf torten an herrlichen Naturdenkmälern. Oder man genießt auf dem E-Mountainbike den Up-Hill-Flow auf Saumpfaden, auf denen noch bis ins 19. Jahrhundert das weiße Gold der Alpen transportiert wurde. Ein Ort spannender Begegnungen ist Kitzbühel bis heute: Das internationale Flair und der bunte Reichtum an kulturellen Ereignissen, exquisiter Gastronomie und erlesenen Einkaufsmöglichkeiten mischen sich mit der Weltoffenheit und der urwüchsigen Genussund Gastkultur Tirols. Den Grundstein für das mondäne Kitzbühel von heute legten übrigens Vertreter der englischen High Society in den Zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts. Sie suchten und fanden, wie etwa Ian Fleming, der Erfinder von 007, Freiheit, Abenteuer und Inspiration in der Ursprünglichkeit der Tiroler Bergwelt – und brachten im Gegenzug den Smoking, die Kaminbar und jede Menge weltläufige Eleganz.

ARCONA

Seit 2018 betreibt die Rostocker Unternehmensgruppe arcona Hotels & Resorts das Erika Boutiquehotel. 2008 gegründet, sind die arcona Hotels & Resorts mit Sitz in Rostock ein auf den Betrieb und die Entwicklung von Hotels spezialisiertes Unternehmen. Im Zuge der Neuausrichtung auf Freizeit- und Ferienhotellerie verkaufte arcona Anfang 2019 seine Stadthotels. Die verbliebenen sechs Häuser befinden sich in etablierten Urlaubsdestinationen wie Rügen, Sylt und Kitzbühel. Auch das bekannte Hotel Elephant Weimar, das traditionsreiche Romantik Hotel auf der Wartburg und der Golfclub Schloss Teschow zählen zum Portfolio von arcona. Ein neues Geschäftsfeld werden künftig die Barefoot Hotels sein. 2018 hat arcona mit dem Barefoot-Gründer Til Schweiger einen langfristigen Vertrag für die weltweite Umsetzung des Konzepts als Lizenznehmer geschlossen. Demnach will arcona in den kommenden zehn Jahren 20 Barefoot Hotels eröffnen. Gesellschafter von arcona sind Alexander Winter und Treugast-Gründer Prof. Stephan Gerhard. Firmensitz ist die denkmalgeschützte Zeek‘sche Villa des Architekten Paul Korff in Rostock.

OBJEKT
Erika Boutiquehotel, Kitzbühel

INNENARCHITEKT
Kitzig Design Studios, Lippstadt

FOTOS
arcona HOTELS & RESORTS

3D VISUALISIERUNG
Kitzig Design Studios

architektur international
Ausgabe 3-2021
Ort Haunetal, Germany
Verlag https://www.architektur-international.com/
Mehr zum Projekt: Erika Boutiquehotel, Kitzbühel