Deutsche Bahn enthüllt gemeinsam mit Kitzig Design Studios vier neue S-Bahnstationen in HH

Die deutsche Bahn beauftragte Kitzig Design Studios mit der schrittweisen Modernisierung von vier S-Bahnstationen in Hamburg. Ausgewählt wurden die extrem verkehrsstarken Stationen Berliner Tor, Holstenstraße, Bergedorf und Sternschanze.  Der Fokus der Renovierung lag auf der partiellen Verschönerung der Stationen, sodass Grafiken und Illustrationen eine zentrale Rolle spielten. Die offizielle Eröffnung fand am 31.01.2019 im Rahmen einer Pressekonferenz an den Bahnhöfen statt.

Disziplinübergreifend kreierten die beiden Kreativbüros Kitzig Interior Design (Innenarchitektur) und Kitzig Identities (Kommunikationsdesign) vier innovative Konzepte. Mit ungewöhnlich bunten und illustratorischen Elementen, von Street Art über Bilder im Pop-Art-Stil, wurde ein Besuchererlebnis erzeugt, das die klassischen DB-Designelemente durchbricht. Jede S-Bahnstation erhält ein individuelles Design, welches von der umliegenden Umgebung inspiriert ist und die Historie sowie die Eigenheiten des jeweiligen Standorts aufnimmt. Dabei wurden prägende Aspekte des Baus oder der Nachbarschaft auf unterschiedlichste Weise modern interpretiert oder grafisch übersetzt. Das Ergebnis nach dem Facelift sind vier individuell an den Standort angepasste S-Bahnstationen, die ortsprägende Details mit geschicktem Storytelling aufgreifen.

 

S-Bahn Station Bergedorf

So ist der Entwurf für die Station „Bergedorf“, inspiriert vom ortsprägenden Schloss Bergedorf mit seinen Delfter Kacheln. Neu gedacht und in einem größeren Format wird die historische Kachel zum überdimensionalen Pixel, welcher in seiner Schar traditionelle Motive aus der Seefahrt modern darstellt. Verwandte Motive ziehen sich spielerisch über Teilflächen des Bahnhofs bis hinauf zu den Bahnsteigen.

Die zentrale Wand am Haupteingang des Bahnhofs stellt den Bezug zum nahegelegenen Schloss Bergedorf in seiner Symbolik her. Verwandte Motive ziehen sich spielerisch über Teilflächen des Bahnhofs bis hinauf zu den Bahnsteigen.

Die Pixel-Optik löst sich vom Eingang über die Durchgangsflächen im Bahnhof auf, setzt akzentuiert weitere Motive zusammen und formiert sich stellenweise hin in eine moderne, schlichte Pixeloptik. Somit erlebt der Besucher die Transformation der klassischen Delfter Kachel hin zur modernen Pixeloptik. Mit dem maritimen Farbkonzept in blau-weiß wird zudem auf die Thematik der Seefahrt hingewiesen. Weitere Impressionen hier.

S-Bahn Station Sternschanze

Das Szeneviertel Hamburgs, die Sternschanze, beheimatet die unterschiedlichsten Menschen. So vielfältig wie seine Bewohner, ist auch die Gestaltung des Bahnhofs ausgefallen.

Knallige Farben, in Verbindung mit modernen Illustrationen im Pop-Art-Stil, setzen ein optisches Ausrufezeichen.

Das sakral anmutende Bauwerk gleicht mit seinen hohen Rundfenstern einer Kirche, welche die Idee zur Konzeption zündeten. Lokale Themen des Lebens im Schanzenviertel werden auf eine humorvolle Art in den Motiven der Fenster aufgegriffen und in eine moderne Kirchenfenster-Kunst übersetzt. Herzstück des Bahnhofs ist der imposante Glas-Eingang, welcher die Einzelthemen der Fenster zu einem großen Ganzen fasst. Weitere Impressionen hier.

S-Bahn Station Holstenstraße

Für die Station Holstenstraße, die in der Nähe zur berühmten Hamburger Reeperbahn liegt, setzen die beiden Kreativbüros mit der visuellen Umsetzung berühmter Lidtexte bekannter Hamburger Musiker entlang der Decke ein weiteres Highlight. Die Station ist eine Hommage an Hamburger Musiker. Textpassagen moderner Rapsongs, von Samy Deluxe bis hin zu typischen Hamburger Volksliedern, ziehen sich entlang der Decke und laden zum Mitsummen ein.

 

S-Bahn Station Berliner Tor

Die Station Berliner Tor steht unter dem Motto „Tor zur Welt“. Seinerzeit führte das Tor von Hamburg durch das ehemalige Berliner Tor, direkt nach Berlin. Das Team von Kitzig greift diese Besonderheit auf und inszeniert Tore der unterschiedlichsten Metropolen ferner Länder und zeigt damit Weltoffenheit und Internationalität. Willkommensgrüße in den unterschiedlichsten Sprachen begrüßen zudem die Besucher in deren Landessprache.

 

Über Kitzig Design Studios

Als mehrfach ausgezeichnetes Unternehmen setzen wir seit nunmehr 20 Jahren spannende Projekte in den Bereichen Hotellerie, Gastronomie, Office und Retail auf nationaler und internationaler Basis um. Aufgeteilt auf die drei Kreativbüros – Kitzig Interior Design, Kitzig Identities und Kitzig Details – setzt ein interdisziplinäres Team aus über 80 Mitarbeitern Projekte auf ganzheitlicher Basis um.

Kitzig Interior Design, 1998 von Olaf Kitzig gegründet, ist und bleibt das Herzstück – das Büro für Innenarchitektur in der gesamten Bandbreite des Interior Design. Kitzig Identities steht für Kommunikations- und Grafikdesign und bildet so die Schnittstelle zwischen Architektur und Brand Architecture. Bei Kitzig Details dreht sich alles um das Produkt und dessen Inszenierung. Sowohl Interior Styling und Corporate Equipment, als auch individuell gefertigte Möbel und dekorative Kunst sind die absoluten Spezialthemen. Die Leistungen der Spezialistenbüros ergänzen sich im interdisziplinären Teamwork perfekt. Das Ergebnis sind Designlösungen auf höchstem Niveau. Ohne Reibungsverluste.

Internationale Auftraggeber wie Lufthansa, Hilton London, Mövenpick und viele weitere zählen bereits seit Jahren zum Kundenstamm. Unter den derzeit aktuellen Projekten können zahlreiche internationale und nationale Konzeptionen, wie das 7-Pines Luxusresort auf Ibiza, die Lufthansa Lounge in Mailand-Malpensa, neue Messekonzepte der Messe München GmbH, eine umfassende Sanierung des Fünf-Sterne Luxushotels Schloss Roxburgh in Schottland oder die völlige Neukonzeption der DB Information 4.0 (verteilt auf 82 Bahnhöfen deutschlandweit) genannt werden.

 

Weiterführende Links:

https://www.deutschebahn.com/pr-hamburg-de/aktuell/presseinformationen/Bunte-Bilder-statt-grauer-Beton-3732796

https://www.radiohamburg.de/Nachrichten/Hamburg-aktuell/Panorama/2019/Januar/S-Bahnhoefe-werden-verschoenert

https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Mehr-Farbe-Bahn-peppt-S-Bahnhoefe-auf,bahnhoefe144.html

https://www.hamburg1.de/nachrichten/39104/Neugestaltung_Bahnhoefe_werden_schoener.html