Wirtschaftswoche_TITEL

Olaf Kitzig

Geschäftsführer der Kitzig Interior Design GmbH

Sein Büro ist seine Visitenkarte – durchdacht und durchgestylt bis ins kleinste Detail. Den Hang zum Perfektionismus will Olaf Kitzig, 46, gar nicht verheimlichen, der gehört zum Renommee eines der gefragtesten europäischen Designer. Seine Referenzliste ist gespickt mit gewichtigen Namen wie Deutsche Bahn, Lufthansa, Accor, Hilton oder die GOP Varieté Theater. Selbst die Paulaner Brauhäuser in China und Thailand tragen seine Handschrift und die seiner rund 60 Mitarbeiter. Erst vor Kurzem hat er sein neues Domizil in Lippstadt bezogen, knapp 60 Kilometer von Dortmund. […]

null
MEHR

Es riecht noch neu in der liebevoll restaurierten Herrschaftsvilla. Hinter dem Schreibtisch aus Carrara-Marmor hängt ein Werk des US-Künstlers Roy Lichtenstein. Wie ein Gegenpol zur Pop-Art wirkt das surrealistische Gemälde des in Los Angeles lebenden iranischen Malers Amir H. Fallah. Auf einer Stehle neben einem deckenhohen Kachelofen steht eine kleine, Flöte spielende Porzellanfigur aus China. „Wir sind international“, sagt Kitzig doppel sinnig und zeigt auf eine Gruppe von Matroschka-Puppen. Sie stammen aus Moskau und thronen jetzt auf der Fensterbank.

PDF

WirtschaftsWoche
Ausgabe Ausgabe 14 vom 29.3.2018
Ort Düsseldorf, Deutschland
Autor: Ulrich Groothuis
Foto: Morris Willner für Wirtschaftswoche
Verlag https://www.wiwo.de/